Welches mitteleuropäische Gericht war ursprünglich ein Gericht aus geschmolzenem Käse?

Richtige Antwort auf die Quizfrage

Fondue

Das mitteleuropäische Gericht, das ursprünglich ein Gericht aus geschmolzenem Käse war, ist das Fondue.

Statistiken

Antworten

6222 gespielt 5796 richtig 396 falsch 30 übersprungen

Ausführliche Antwort auf die Quizfrage

Das mitteleuropäische Gericht, das ursprünglich ein Gericht aus geschmolzenem Käse war, ist das Fondue. Fondue stammt aus der Schweiz und hat seinen Ursprung in den ländlichen Gebieten der Alpenregionen, wo Käse eine wichtige Rolle in der Ernährung spielte.

Die Grundidee des Fondues besteht darin, Käse zu schmelzen und ihn dann mit Brotstücken zu dippen. Traditionell wird dafür ein Caquelon verwendet, ein spezieller Topf, der über einem Rechaud (Brenner) auf dem Tisch platziert wird. In den Caquelon wird Käse geschmolzen, oft zusammen mit etwas Wein, Knoblauch und Gewürzen für zusätzlichen Geschmack.

Das Wort “Fondue” stammt vom französischen Verb “fondre”, was “schmelzen” bedeutet. Das Gericht war traditionell eine Möglichkeit für die Bauern, übrig gebliebenen Käse zu verwenden, der nicht mehr zum Verkauf geeignet war. Durch das Schmelzen und Dippen wurde der Käse wieder genießbar gemacht.

Fondue hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt und es gibt verschiedene Varianten, wie Fondue mit Fleisch (Fleischfondue) oder Schokoladenfondue als Dessert. Besonders bekannt ist das Käsefondue jedoch geblieben und wird weltweit gerne als gesellige Mahlzeit genossen, bei der sich die Gäste um den Tisch versammeln, um gemeinsam zu essen und zu plaudern.

Quellen

  1. Wikipedia - Fondue

Quizfrage in diesen Quiz

Quizze zu Thema: Ernährung