Wie wird beim Schneidern der abgenähte Rand des Rocksaumes genannt?

Richtige Antwort auf die Quizfrage

Stoß

Beim Schneidern wird der abgenähte Rand des Rocksaumes als “Stoß” bezeichnet.

Statistiken

Antworten

43411 gespielt 25991 richtig 17154 falsch 266 übersprungen

Ausführliche Antwort auf die Quizfrage

Beim Schneidern wird der abgenähte Rand des Rocksaumes als “Stoß” bezeichnet. Der Stoß ist eine spezielle Art der Verarbeitung, bei der die Stoffkante des Saums nach innen umgeschlagen und dann mit einer Naht fixiert wird. Diese Technik sorgt für einen sauberen, professionellen Abschluss des Kleidungsstücks.

Um einen Stoß anzufertigen, wird der Saum des Rocks zunächst nach innen umgeschlagen, meistens zweimal, um die rohe Stoffkante zu verbergen. Anschließend wird die umgeschlagene Kante festgenäht, entweder mit einer Nähmaschine oder von Hand. Dabei kann ein gerader Stich oder ein Zickzackstich verwendet werden, je nach gewünschter Optik und Stoffart.

Die Technik des Stoßes ist nicht nur auf Röcke beschränkt, sondern wird auch bei anderen Kleidungsstücken wie Hosen, Kleidern und Jacken angewendet, um die Kanten sauber zu verarbeiten und die Haltbarkeit zu erhöhen.

Quellen

  1. Wiktionary

Quizfrage in diesen Quiz

Quizze zu Thema: Sprache, Technik